Wohnberatung / Wohnungsanpassung für ältere, behinderte und dementiell erkrankte Menschen im Rhein-Sieg-Kreis

Wohnberatung / Wohnungsanpassung für ältere, behinderte und dementiell erkrankte Menschen im Rhein-Sieg-Kreis
Titel:
Wohnberatung / Wohnungsanpassung für ältere, behinderte und dementiell erkrankte Menschen im Rhein-Sieg-Kreis
Kurzbeschreibung:
Die Wohnberatungsstelle hat ihren Sitz bei der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V. in Siegburg und ist für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis zuständig. Sie wird vom Rhein-Sieg-Kreis und von den Pflegekassen auf Landesebene finanziell gefördert und wird grundsätzlich kostenfrei angeboten. Die Beratung wird von vier Teilzeitkräften aus den Bereichen Sozialpädagogik und Architektur (insgesamt 2,75 Stellen) durchgeführt.
Beschreibung:

Das Wohnberatungsangebot richtet sich vor allem an ältere, behinderte und demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen, die ihr bestehendes Haus bzw. ihre Wohnung barrierefrei anpassen möchten. Schwerpunktmäßig geht es bei den Anpassungsmaßnahmen um die Vermeidung von Unfallgefahren, den Einsatz von Hilfsmitteln und den barrierefreien Umbau z.B. in Haus- und Wohnungszugängen und Treppenbereichen, in Bädern, Küchen etc.

Ziel ist es, möglichst lange und möglichst selbständig auch mit Einschränkungen im eigenen häuslichen Bereich leben zu können. Weiterhin soll die Pflege, falls schon erforderlich, ermöglicht oder erheblich erleichtert werden und die Abhängigkeit der Betroffenen von der Pflegeperson reduziert und diese damit entlastet werden.

Telefon:
02241 866 857 – 20
Adresse:
Wohnberatung / Wohnungsanpassung für ältere, behinderte und dementiell erkrankte Menschen im Rhein-Sieg-Kreis
Schumannstraße 4
53721 Siegburg
Postleitzahl:
53721